Ein Haus voller Geschichten

Aus der Vergangenheit des ersten Hotels in Lüsen

Es war im Jahr 1978, als Franz und Josefa Hinteregger, Bauersleute vom Löchlerhof in Lüsen und Eltern des heutigen Hoteliers, das Hotel Rosental bauten und damit dem kleinen Bergdorf Lüsen zu seinem ersten Hotel verhalfen. 15 Jahre später übernahmen Alois Hinteregger und seine Frau Gabi das traditionsreiche Haus, modernisierten und erweiterten es und machten es zu dem, was es heute ist: eines der schönsten 3-Sterne-Hotels der Gegend.

Der Name unseres Hotels rührt von einer alten Sage her. Ihr zufolge war Lüsen einst eines der ruhigsten und romantischsten Hochtäler der Alpen. Die Berghänge waren übersät mit Alpenrosen und es gedieh hier guter Wein. Eines Tages jedoch wurde die Gegend bei einem schweren Unwetter von Muren verschüttet und veränderte sich grundlegend. Im Andenken an das schöne Tal voller Rosen und Wein gaben wir unserem Hotel deshalb den Namen „Rosental“.

 
 
Wir verwenden Cookies für die beste Nutzererfahrung. Es werden Cookies von Dritten eingesetzt, um Ihnen personalisierte Werbung anzuzeigen. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie der Speicherung von Cookies auf Ihrem Gerät zu. Informationen zu Cookies und ihrer Deaktivierung finden Sie hier.